Die Trinität der Mailserver

Ohne diese werden die Server von anderen EMail Servern im Internet nicht akzeptiert.
Es folgend Fehlermeldungen wie
– 550 inconsistent or no DNS PTR record for IP-ADRESSE
– 550 5.7.1 Sorry, your helo has been denied
– 550 Bad DNS PTR resource record

„A – PTR – EHLO“
Der A-Record einer Subdomain muss auf die IP-Adresse des EMail Servers zeigen.

Der PTR (DNS Reverse Eintrag) der IP-Adresse des EMail Servers muss auf diese Subdomain zeigen.

Das EHLO (HELO) des EMail Servers muss die oben genutzte Subdomain zurückgeben.

Bei einer Verbindung via Telnet muss dieser PTR Record im EMail-Banner und in der EHLO Antwort vorhanden sein:

Bei meinem EMail Server sieht dies dann wie folgend aus:
Der PTR Record:

Alternativ via host:

Der A-Record:

und der EHLO Eintrag des EMail Servers:

 

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 19eq3AeAppCQ4YuHk5aQkYjAqay1kz7bUo
Donate

Postfix, maximale größe der EMails festlegen

In Postfix kann die maximale Größe von zu verarbeitenden EMails übder die Konfigurationsvariable „message_size_limit“ festgelegt werden.

Postfix wird alle EMails ablehnen die größer als der festgelegte Wert von „message_size_limit“ ist. Der Vorgabewert von message_size_limit ist 10240000 (nahezu 10 Megabyte).

In der Postfix Konfigurationsdatei wird dieses Limit, zumindest unter debian nicht aufgeführt. Es kann direkt in der Datei /etc/postfix/main.cf, oder mit postconf hinzugefügt werden.

Die aktuelle Einstellung von Postfix kann mit dem folgenden Befehl angezeigt werden:

Mit der Eingabe von „postconf“, ohne zusätzliche Parameter, wird die gesammte Postfix konfiguration ausgegeben werden. Durch den Zusatz des „message_size_limit“ wird nur diese eine Option ausgegeben. Die ausgabe des obig angegebenen Befehl zeigt die folgende Zeile:

message_size_limit = 10240000

Um den zugewiesenen Wert zu Ändern kann mit der folgenden Eingabe ein abweichender Wert zugewiesen werden. Um herauszufinden kann mit dem folgenden Shellscript eine beliebige anzahl MB in Bytes, die Angabe in der Postconf erfolgt in Bytes, umgerechnet werden.

Nach der Eingabe auf der Shell zum Beispiel 20 eingeben und Enter drücken, als Ausgabe erfolgt 20971520. (Das Script  im Anschluss mit Strg und C abbrechen) Diesen Wert weisen wir jetzt mit postconf dem message_size_limit zu:

postconf message_size_limit=20971520

Hiermit wird in die letzte Zeile der Datei /etc/postfix/main.cf die Zeichenfolge „message_size_limit=20971520“ angefügt und alle eventuell zuvor in der Dastei vorkommenden Zuweisungen „message_size_limit=“ entfernt.

Im Anschluss muss noch der Dienst Postfix die neue Konfiguration lesen. Dies erfolgt durch die eingabe von:

service postfix reload

Im Anschluss gilt die neue Option und entsprechend größere EMails können angenommen werden.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 19eq3AeAppCQ4YuHk5aQkYjAqay1kz7bUo
Donate

Postfix Mail-Queue wichtige Befehle

Die gesamte Mail-Queue löschen:

Alle Mails der Queue anzeigen:

Die entsprechende queue_id merken/kopieren

Alle Emails von oder zu einer Adresse löschen:

alle Mails auf „hold“ setzen:

Eine einzelne Mails auf „hold“ setzen:

Alle Mails im Status „hold“ ausliefern:

Eine einzelne Mails ausliefern:

Auslieferung erzwingen:

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 19eq3AeAppCQ4YuHk5aQkYjAqay1kz7bUo
Donate