Kategorien
Allgemein

rsync für faule

Rsync ist ein wunderbares Werkzeug für für mich, denn was die Datensicherung angeht gehöre ich leider zu den leuten die zu faul sind oder besser ihre Zeit lieber mit anderen Dingen zubringen.
Es Fehlt immer der Passende Zeitpunkt um ein Backup anzulegen und mache es immer erst nach dem Datenverlust.
Das Werkzeug rsync gleicht den Inhalt zweier Verzeichnisse, oder einer Externen Quelle und eines Verzeichnisses, ab.

rsync -uvrh ./Quelle/ ./Ziel/

-u überspringt Dateien die im Ziel neuer sind als in der Quelle
-v erhöht die Geschwätzigkeit, rsync gibt mehr Meldungen aus
-r (recursive) nimmt Unterverzeichnisse mit
-h (human-readable) die Ausgabe soll für Menschen lesbar formatiert werden

Von der_metzger

Hi, ich bin Jan Kuehnel - Fachinformatiker für Systemintegration ,Linux-Benutzer und Blogger. Seit 2019 arbeite ich als Systemadministrator bei einem beliebten deutschen Fahrradverleih und zuvor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Provider. Ich folge seit meiner Kindheit dem Hobby, technische Rätsel zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.