Postfix, maximale größe der EMails festlegen

In Postfix kann die maximale Größe von zu verarbeitenden EMails übder die Konfigurationsvariable „message_size_limit“ festgelegt werden.

Postfix wird alle EMails ablehnen die größer als der festgelegte Wert von „message_size_limit“ ist. Der Vorgabewert von message_size_limit ist 10240000 (nahezu 10 Megabyte).

In der Postfix Konfigurationsdatei wird dieses Limit, zumindest unter debian nicht aufgeführt. Es kann direkt in der Datei /etc/postfix/main.cf, oder mit postconf hinzugefügt werden.

Die aktuelle Einstellung von Postfix kann mit dem folgenden Befehl angezeigt werden:

Mit der Eingabe von „postconf“, ohne zusätzliche Parameter, wird die gesammte Postfix konfiguration ausgegeben werden. Durch den Zusatz des „message_size_limit“ wird nur diese eine Option ausgegeben. Die ausgabe des obig angegebenen Befehl zeigt die folgende Zeile:

message_size_limit = 10240000

Um den zugewiesenen Wert zu Ändern kann mit der folgenden Eingabe ein abweichender Wert zugewiesen werden. Um herauszufinden kann mit dem folgenden Shellscript eine beliebige anzahl MB in Bytes, die Angabe in der Postconf erfolgt in Bytes, umgerechnet werden.

Nach der Eingabe auf der Shell zum Beispiel 20 eingeben und Enter drücken, als Ausgabe erfolgt 20971520. (Das Script  im Anschluss mit Strg und C abbrechen) Diesen Wert weisen wir jetzt mit postconf dem message_size_limit zu:

postconf message_size_limit=20971520

Hiermit wird in die letzte Zeile der Datei /etc/postfix/main.cf die Zeichenfolge „message_size_limit=20971520“ angefügt und alle eventuell zuvor in der Dastei vorkommenden Zuweisungen „message_size_limit=“ entfernt.

Im Anschluss muss noch der Dienst Postfix die neue Konfiguration lesen. Dies erfolgt durch die eingabe von:

service postfix reload

Im Anschluss gilt die neue Option und entsprechend größere EMails können angenommen werden.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 17g7tgR4KYKSqS1f8LUCpLEeum4PAcnGbo
Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.