Linux: eine einfache und „schöne“ Festplattenfüllanzeige

Ich stelle euch hier mein Script zur Festplattenfüllanzeige meiner Server zur verfügung, da viele meiner Freunde das Script von mir wünschten.
Ich habe das script auf meinen Server in der .bashrc Datei hinterlegt und es zeigt nach dem Login auf den Server, auch via SSH, werden die Fülldaten aller eingebundenen Datenträger angezeigt.

Die Ausgabe des Scriptes enspricht dem Folgenden Bild.:
Ausgabe meines Scripts drives.shDie Farben der Rahmen wird bei einer Belegung von 80% nicht mehr grün sondern gelb und ab sowie ab 90% Festplattenfülle in Rot dargestellt.

Die Breite der Darstellung passt sich beim Aufruf automatisch der im Terminalfenster verfügbaren Breite des Fensters an.

Auf meinem CL-25B2 NAS habe dieses Script, anstelle der .bashrc Datei in der Datei /etc/profile.local hinterlegt.

Verbesserungsvorschläge bitte in die Kommentare 😉

Da im WordPress die Formatierung von Shellscripten immer ungewünscht „angepasst“ wird, zusätzlich hier noch ein Download-Link für das Script.: http://dl.loteks.de/drives.sh

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 17g7tgR4KYKSqS1f8LUCpLEeum4PAcnGbo
Donate

todo, Administrators Gedächtnisstütze…

todo nennt sich ein kleines Programm, welches dabei hilft mit den Notizen zu administrativen Aufgaben nicht immer wieder den gesamten Schreibtisch zu vermüllen.

Bei dem Wechsel in das entsprechende Verzeichniss sieht das ungefär wie folgt aus:

zuerst todo installieren:
aptitude install devtodo

anschließend dafür sorgen das das todo auch beim wechsel in das Verzeichniss angezeigt wird:
echo ‚export PROMPT_COMMAND=“todo“‚ >> ~/.bashrc

jetzt kann in jedem beliebigen Verzeichniss mit todo -a ein neues Memo angelegt werden, mit todo -e 1 lässt sich das Memo 1 bearbeiten und mit todo -d 1 auch als erledigt markieren.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 17g7tgR4KYKSqS1f8LUCpLEeum4PAcnGbo
Donate