Festplatten Netzwerk-Clon

Um eine Exakte Forensische Kopie einer Festplatte zu erstellen nutzen wir die Befehle dd und netcat. Bei beiden handelt es sich um Standard Unix bzw. Linux Werkzeuge welche auf den meisten Systemen zur Verfügung stehen sollten. Sollte das Netzwerk nicht vertrauenswürdig sein oder die Daten vertraulich nutzen wir alternativ cryptcat anstelle von netcat, somit werden die Daten verschlüsselt übertragen.

Zunächst wird netcat auf dem Zielsystem wartend auf Port 2000 lauschend gestartet und, so das die Kommunikation zwischen beiden Systemen sichtbar wird, pipebench zwischengeschaltet.

Pipebench dient nur der Kontrolle ob sich dort noch Daten bewegen, sollten Sie pipebench nutzen wollen jedoch nicht haben, habe ich es hier unter downloads als statische i386 Datei.

Fürder hin sollten wir das auslesen der Festplatte auf den Quellsystem Starten und die Daten via netcat an das Zielsystem senden welches bereits auf port 2000 auf die Daten wartet.

Anschließend überprüfen wir noch das die Dateigröße der Kopie identisch zu der Größe der Quellsystem Partition ist.

Abschließend sollten noch, um sicher zu gehen das es sich bei Original und Kopie um die selben Daten handelt, diese mit md5 oder sha256sum verglichen werden.

 

Und unter Windows?

Für die Windows-ianer folgt die gleiche Anleitung ein wenig später nach 😉
vorerst nur der Link zu den Tools: http://www.gmgsystemsinc.com/fau/

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 17g7tgR4KYKSqS1f8LUCpLEeum4PAcnGbo
Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.