Amavis auf deutsch

Die Statusnachrichten von Amavis (Amavisd-new) werden nach der Grundinstallation immer auf Englisch versandt. Um diese auf Deutsch um zu stellen, müssen zuerst die entsprechenden Dateien herunter geladen werden. Uwe Drießen hat auf seiner Seite freundlicherweise eine deutsche Übersetzung bereit gestellt: http://fblan.de/postfix/amavis/. Diese können wie folgtherunter geladen werden

mkdir /etc/amavis/de_DE
cd /etc/amavis/de_DE
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/charset
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-dsn.txt
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-spam-admin.txt
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-spam-sender.txt
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-virus-admin.txt
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-virus-recipient.txt
wget http://fblan.de/postfix/amavis/de_DE/template-virus-sender.txt

Anschließend muss in der Datei /etc/amavis/conf.d/30-template_localization folende Zeile ergänzt werden:

read_l10n_templates(’de_DE’, ‘/etc/amavis’);

Die Zeile für en_EN muss auskommentiert werden. Nach einem Neustart von amavisd-new werden anschließend die Statusnachrichten auf Deutsch versandt.

Falscher Zeichensatz?

Wenn die umlaute über Telnet SSH als ungewöhnlicher Zeichensalat angezeigt werden, müssen die Locales auf dem Server neu installiert oder neu eingestellt werden.

apt-get install locales
dpkg-reconfigure locales