Cronjobs unter Android einrichten

Anforderungen

  • Das Android Gerät muß für diese Anleitung gerooted sein
  • Busybox muss auf dem Android Gerät installiert sein
  • das Android Gerät muss als Init-System init.d verwenden

Creating cronjob

Erstelle im Verzeichnis /data/crontab/ eine Datei mit dem Dateinamen „root„. Diese Datei wird die Cronjobs für den Unix-Benutzer Root enthalten. Schreibe alle deine Cronjobs in diese Datei, mache die Datei anschließend ausführbar.

mkdir -pv /data/crontab
touch /data/crontab/root
chmod +x /data/crontab/root

Führe nun die folgenden Befehle aus um zum Benutzer root zu wechseln und den Cron-Daemon die Cronjobs prüfen zu lassen:

su -
crond -b -c /data/cronjob

Jetzt kannst Du prüfen ob der Cron-Daemon erfolgreich gestartet wurde:

top|grep crond

Um den Cron-Daemon crond bereits beim Starten des Android Gerät mit starten zu lassen lege eine weitere Datei im Verzeichnis /system/etc/init.d mit dem folgenden und dem folgenden Inhalt an.

mkdir -pv /system/etc/init.d
cat > /system/etc/init.d/crond << "EOF"
crond -b -c /data/crond
EOF

cronjob Beispiel

Der folgende Beispiel-Cronjob startet das Gerät jede Stunde zur dreiundfünfzigsten Minute neu. (Ein wirklich minimales Beispiel, nichts was Du wirklich möchtest):

53 * * * * reboot

Eine Anleitung wie die Zeitangaben für den Cron-Daemon aufgebaut sein müssen findest Du zum unter anderem in der Wikipedia, einen kompfortabelen Editor auf der Seite crontab-generator.org.

Fehlerbehebung

Wenn es beim Einrichten einen Feler wegen eines  „read only file system“ gibt, kann das Dateisystem über den folgenden Befehl beschreibbar neu gemounted werden:

mount -o rw,remount /dev/stl12 /system

Nach dem Anlegen der Cronjobs kannst Du über den folgenden Befehl das Dateisystem wieder nur lesbar Mounten:

mount -o ro,remount /dev/stl12 /system

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.