Kategorien
lighttpd Linux

WordPress rewrite im Lighttpd

Um WordPress in dem Webserver Lighttpd mit „schönen URLs“ zu betreiben ist ein Rewrite der Adresse notwendig.
Die benötigte „modrewrite“ Regel in der Lighttpd habe ich für mich als Erinnerung folgend hinterlegt.:

$HTTP[”host”] =~ “^(?:www\.)?DOMAINNAMEN\.TLD(?::|$)” {
server.document-root = “/var/www/hosts/DOMAIN.TLD/”
accesslog.filename = “/var/www/logs/DOMAIN.TLD-access.log”
url.rewrite = ( “^/(wp-admin/|wp-content/|wp-includes/|wp-login\.php|xmlrpc\.php|robots\.txt|sitemap\.xml|wp-).*” => “$0″,
“^” => “index.php” )
}

 

Von der_metzger

Hi, ich bin Jan Kuehnel - Fachinformatiker für Systemintegration ,Linux-Benutzer und Blogger. Seit 2019 arbeite ich als Systemadministrator bei einem beliebten deutschen Fahrradverleih und zuvor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Provider. Ich folge seit meiner Kindheit dem Hobby, technische Rätsel zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.