WordPress rewrite im Lighttpd

Um WordPress in dem Webserver Lighttpd mit „schönen URLs“ zu betreiben ist ein Rewrite der Adresse notwendig.
Die benötigte „modrewrite“ Regel in der Lighttpd habe ich für mich als Erinnerung folgend hinterlegt.:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.