Kategorien
Allgemein

Wie lange dauert etwas unter Linux

Ich verwende normalerweise den Linux befehl Time um die Dauer für einen Prozess unter Linux nachzuvollziehen.

time make -j4

real    0m2,587s
user    0m0,001s
sys     0m0,027s

Die Bash führt aber auch die wirklich praktische Variable SECONDS die die vergangenen Sekunden seit dem Start der Shell enthält. SECONDS führt die zählung auch fort wenn die Variable verändert wird. Die Variable enthält nach einer Änderung die zugewiesene Zahl zusätzlich zu der Anzahl Sekunden die nach der Änderung vergangen sind.
Wieso also nich eine Null Zuweisen um zu erfahren wie lange ein Prozess braucht.:

SECONDS=0; make; echo $SECONDS

viel Schöner geht es jedoch wenn ich mir in Anschluss noch ausrechne wie viele Minuten und Stunden es wahren.:

SECONDS=0
# Hier kommt die Ausführung des Befehls
DAUER=$SECONDS
echo "$(($DAUER / 3600)) Stunden, $((($DAUER / 60) % 60)) Minuten und $(($duration % 60)) Sekunden vergangen."

In einer Einzigen Zeile, zum Compillieren eines Programms bedeutet dies:

SECONDS=0 ; make -j4 ; DAUER=$SECONDS; echo "$(($DAUER / 3600)) Stunden, $((($DAUER / 60) % 60)) Minuten und $(($DAUER % 60)) Sekunden vergangen."

Libe Grüße,
Jan

Von der_metzger

Hi, ich bin Jan Kuehnel - Fachinformatiker für Systemintegration ,Linux-Benutzer und Blogger. Ich arbeite seit 10 Jahren im Technischen Support eines großen Providers in Deutschland und folge seit meiner Kindheit dem Hobby, technische Rätsel zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.