Kategorien
Linux

Lokales Debian-Repository erstellen

Die Dateien Packages und Release erzeugen.

In dem Verzeichniss welches für das Repository auserkoren wurde via apt-ftparchive die Packages Datei anlegen.

apt-ftparchive packages . > Packages

Packages mit gzip komprimieren.

gzip -9 Packages

Die Datei Release aus den vorhandenen Dateien erzeugen.

apt-ftparchive release . > Release

GPG-Signatur

Einen GPG Key erstellen, wenn man denn noch keinen hat.

gpg --gen-key
  • als Art des Schlüssels „(1) DSA und ElGamal“ wählen
  • als Schlüssellänge 2048 Bit benutzen
  • Gültigkeit des Schlüssels „2y“ für 2 Jahre eingeben

Anschließend wird noch der Name, die Email Adresse und das Passwort angegeben und der GnuPGP Key erstellt.

Der Public-Key soll unter dem Namen „PublicKey“ im Repository gespeichert sein.

gpg --armor --export "Vornahme Nachname" > PublicKey

Anschließend nur noch die Datei „Release“ Signieren.

gpg --output Release.gpg -ba Release

und den Pfad zum Repository für die /etc/apt/source.list veröffentlichen.

deb http://meinRepository/ ./

den PublicKey mit wget herunterladen und mit apt-key dem lokalen System hinzufügen.

wget http://meinRepository/PublicKey
apt-key add PublicKey

Von der_metzger

Hi, ich bin Jan Kuehnel - Fachinformatiker für Systemintegration ,Linux-Benutzer und Blogger. Seit 2019 arbeite ich als Systemadministrator bei einem beliebten deutschen Fahrradverleih und zuvor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Provider. Ich folge seit meiner Kindheit dem Hobby, technische Rätsel zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.