Linux Buildsystem auf der NAS erstellen (fedora Core12)

Auf meiner NAS CL-35B2 benötige ich ein Build System um einige Dienste zu aktualisieren. (und vermutete Sicherheitslücken zu schließen)

Um ein Build System zu installieren reicht der Speicherplatz der NAS, der NAND ist nur 200MB groß, nicht aus. Ich habe einen 4GB USB Stick angeschlossen, der als /dev/sdc auftaucht.

Nach dem Partitionieren via cfdisk bleiben 3GB für meine chroot-Umgebung und 1GB für den Swap.

Die Pakete sind der URL http://ftp.linux.org.uk/pub/linux/arm/fedora/pub/fedora/linux/releases/12/Everything/arm/os/Packages/ entnommen, ich habe einen vollständigen Mirror unter http://fc12.arm.loteks.de/ angelegt.

1.) Initialisiere die RPM Datenbank

2.) Das Basesystem

3.) Die Bash installieren

Da es noch keine lokale gibt erscheint jetzt die Fehlermeldung:

3.) Coreutils

4.) Findutils, flex, e2fsprogs, diffutils

5.) libtool, autoconf, automake, gcc, sed, binutils, Perl

6.) rpm, bzip2, curl, elfutils

7.) Development Pakete & awk

Installierte RPM Pakete anzeigen Lassen:

Zu welchem RPM Paket gehört die Datei?

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 17g7tgR4KYKSqS1f8LUCpLEeum4PAcnGbo
Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.