Verzeichnisstruktur mit nur „bestimmten“ Dateien kopieren

Die Verzeichnisse in denen ich meine Bildarchive verwalte wurden mit der Zeit von verschiedenen Archiv Programmen mit unglaublichen mengen an .sqlite und .xml und .txt und ähnlichem aufgefüllt die ich für meine Backups nicht benötige. Die Metadaten werden von den meisten Bildverwaltungen ohnehin zusätzlich in die exif Daten der Bilder geschrieben.

Da ich zum zusammenkopieren meiner „Backup-Zeile“ eine ganze Weile herumprobieren musste habe ich diesen Blogbeitrag verfasst.😁

Einzeiler zum kopieren einer Verzeichnisstruktur und aller „.jpg“ Dateien:

rsync -aP --partial --size-only --include "*/" --include "*.jpg" --exclude "*" /media/sdkarte/ /media/Bildarchive2013

rsync – Programm zur Synchronisation von Daten

-a fasst die folgenden Optionen zusammen:

  • -r lässt rsync rekursiv arbeiten
  • -l kopiert symbolische Links
  • -p behält Rechte bei
  • -t behält Zeiten bei,
  • -g behält Gruppenrechte bei
  • -D behält Gerätedateien bei (nur wenn root rsync startet)

-P macht rsync gesprächig und gibt den fortschritt der Syncroisierung aus
–partial unfolständige Dateien beibehalten und fortsetzen
–size-only nur die Dateigröße prüfen
–include mit in der Sicherung durchführen
–exclude nicht mit in der Sicherung zufügen ausser ausrücklich includiert

Die Kamera nimmt die Bilder und auch zusätzliche GPS Informationen in Ordner auf, die dem Jahr-Monat-Tag entspricht. Die GPS und Richtungs Informationen die die Kamera in zusätzlichen Dateien aufnimmt brauche ich nicht im Archive und lasse sie auf diese weise einfach aus.

Scan to Donate Bitcoin to der_metzger
Did you like this?
Tip der_metzger with Bitcoin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .