Kategorien
CL-35B2 Linux

CL-35B2: die U-Boot Umgebung

Als Merkblatt, die Ausgabe der CL-35B2 bis zum U-Boot[1] Bootmanager über die Serielle Konsole.

Attempting to set PLLA to 750MHz ...
plla_ctrl0 : 0x0000000A
plla_ctrl1 : 0x000F0000
plla_ctrl2 : 0x001D01A0
plla_ctrl3 : 0x00000017
PLLA Set

Setup memory, testing, Image 0
Hdr len: 0x0001AC3C
Hdr CRC: 0x9B812E38
OK

U-Boot 1.1.2 (Oct 28 2011 – 10:57:48)

U-Boot code: 60D00000 -> 60D1AC3C BSS: -> 60D1F2F4
RAM Configuration:
Bank #0: 60000000 128 MB
SRAM Configuration:
64KB at 0x50000000
NAND:256 MiB
*** Warning – bad CRC, using default environment

In: serial
Out: serial
Err: serial
Setting Linux mem= boot arg value
Reading upgrade flag from NAND address 0x01ec0000 : 0
Hit any key to stop autoboot: 2

Und hier die Umgebungsvariablen des U-Boot:

$ printenv

bootcmd=run extinguishled boot_nand
bootdelay=2
baudrate=115200
ethaddr=00:30:e0:00:00:01
ipaddr=192.168.50.100
serverip=192.168.50.59
autoload=n
netmask=255.255.0.0
bootfile=“uImage“
load_nand=nboot 60500000 0 440000
load_nand2=nboot 60500000 0 A40000
lightled=ledfail 1
extinguishled=ledfail 0
boot=bootm 60500000
boot_nand=run load_nand boot || run load_nand2 boot || run lightled
stdin=serial
stdout=serial
stderr=serial
bootargs=root=ubi0:rootfs ubi.mtd=2,512 rootfstype=ubifs console=ttyS0,115200 elevator=cfq mac_adr=0x00,0x30,0xe0,0x00,0x00,0x01 mem=128M poweroutage=yes

Environment size: 579/8188 bytes

[1] Das U-Boot

Von der_metzger

Hi, ich bin Jan Kuehnel - Fachinformatiker für Systemintegration ,Linux-Benutzer und Blogger. Seit 2019 arbeite ich als Systemadministrator bei einem beliebten deutschen Fahrradverleih und zuvor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Provider. Ich folge seit meiner Kindheit dem Hobby, technische Rätsel zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.