DOSBox MS-DOS Installation

Ich will eine DOSBox mit MS-DOS 6.22. Wieso? Weil es geht *g*

1.) Diskettenabbilder von MS-DOS 6.22 erstellen.

Mein Diskettenlaufwerk wird von Linux als sdb erkannt (dmesg zeigt es)

mit dem folgenden Befehl erstelle nacheinander die 3 Abbilder meiner MS-DOS 6.22 Disketten.

Am ende habe ich die 3 Disketten-images, […]

weiterlesen ›

Logging Verhalten von Debian 8

Bei minimalen Debian 8 Bezeihungsweise Debian Jessie Installationen fehlt machmal das auth.log. Der Grund das nicht migeloggt wird ist das fehlende Paket rsyslog.

Das Paket rsyslog kann einfach mit dem folgenden Befehl nach installiert werden.

Das Paket rsyslog wird auch bei Virtuellen Servern absichtlich nicht mit installiert um die Server über weniger Festplattenzugriffe […]

weiterlesen ›

Postfix, maximale größe der EMails festlegen

In Postfix kann die maximale Größe von zu verarbeitenden EMails übder die Konfigurationsvariable „message_size_limit“ festgelegt werden.

Postfix wird alle EMails ablehnen die größer als der festgelegte Wert von „message_size_limit“ ist. Der Vorgabewert von message_size_limit ist 10240000 (nahezu 10 Megabyte).

In der Postfix Konfigurationsdatei wird dieses Limit, zumindest unter debian nicht aufgeführt. Es kann direkt in […]

weiterlesen ›

Minimalsystem (Fortsetzung)

Ich beziehe mich auf diesen Post, Einrichtung, und führe die Idee des Minimalsystems fort. Wir installieren einen Webbrowser, Instant Messaging (ICQ, AIM, Jabber, …), IRC, Multimedia (Musik und Videoplayer), E-Mailclient, Filebrowser (mit integriertem Editor), einen Kalender (mit Eventhandling) und einen kleinen Rechner.

Dazu bräuchte man noch eventuelle Codec für die Musik und […]

weiterlesen ›

Xserver-minimal

Die X-Server Grundinstallation

$ aptitude install xserver-xorg-core

zusätzlich muss noch eine Terminal Emulation, einen Window Manager und gegebenen falls das Programm für den Ziffernblock manuell installiert werden.
Terminal Emulationen:
– xterm (1180kB)
– multi-aterm (188kB) mit Tabs
– xvt (139kB)

Window Manager:
– icewm
– fluxbox oder blackbox

Um […]

weiterlesen ›

Lokales Debian-Repository erstellen

Die Dateien Packages und Release erzeugen.

In dem Verzeichniss welches für das Repository auserkoren wurde via apt-ftparchive die Packages Datei anlegen.

Packages mit gzip komprimieren.

Die Datei Release aus den vorhandenen Dateien erzeugen.

GPG-Signatur

Einen GPG Key erstellen, wenn man denn noch keinen hat.

als […]

weiterlesen ›

Postfix an eine feste IP-Adresse binden

Man hat 2 oder mehr IP-Adressen auf dem Server. Postfix wählt standardmässig immer die sinnvollste aus allen verfügbaren IP-Adressen des Server aus.

Wenn man nun aber z.B. nur auf einer IP-Adresse einen Revers-DNS-Eintrag hat, oder jeweils verschiedene pro IP (oder, oder, oder), will aber, daß immer über ein und die selbe IP verschickt wird, braucht […]

weiterlesen ›

Postfix und Courier Verschlüsselung

Postfix

in der Datei /etc/postfix/main.cf die folgenden Zeilen einfügen, bzw anpassen:

Courier

als erstes den SSL-Key in das Courier eigene pem Format wandeln.

Anschließend in der Datei /etc/courier/imapd-ssl (Zeile 156) die pem Datei eintragen:

Und in der Datei /etc/courier/pop3d-ssl (Zeile 134) ebenso:

Abschließend die […]

weiterlesen ›

Debian Konfiguration klonen.

Die Konfiguration eines Debian Systems ist im zwei einfachen Schritten möglich.

1.) Liste der Installierten Debian Pakete auslesen:

2.) Die in der Liste gespeicherten Pakete auf dem System installieren:

Like this? Donate Bitcoin to der_metzger at:
19eq3AeAppCQ4YuHk5aQkYjAqay1kz7bUo

weiterlesen ›

Den Debian Editor ändern…

Der vorkonfigurierte Text-Editor in Debian Systemen ist „nano“. Nun ist Nano ist nicht nach jedermanns Geschmack, ich persönlich bevorzuge zum Beispiel den Editor vim.

Glücklicher weise ist es ein leichtes den vorkonfigurierten Editor zu ändern…

weiterlesen ›